Aurelio Monge ist in Andalusien geboren und fotografiert seit er 18 Jahre alt ist. Heute lebt er im katalanischen Miravet.

In Aurelios Fotoarbeiten geht es um die menschliche Erscheinung – insbesondere um den männlichen Körper. Maßstab ist für ihn dabei das klassische Ideal von Schönheit, die Verbindung von Harmonie, Balance und Proportion. Schönheit erlebt er als appollinisch geordnet oder als dionysisch und rauschhaft – immer aber als Notwendigkeit.

In seinen Bildern entfernt sich die künstlerische Darstellung von Nacktheit von einer puren erotischen Darstellung hin zu einer Suche nach der idealen Form und der Macht des Lichts. Dabei experimentiert er mit der in der Renaissance- und Barock-Malerei entwickelten Chiaroscuro-Technik, die sich durch Hell-Dunkel-Kontraste auszeichnet und der Steigerung des räumlichen Eindrucks und des Ausdrucks eines Bildes dient. Um die Chiaroscuro-Technik fotografisch umzusetzen, nutzt er lediglich eine schwache LED-Leuchte als Lichtquelle.

So entstehen Arbeiten, die wie eindrucksvolle moderne Interpretationen von Caravaggio, Velazquez oder Michelangelo wirken. Dabei scheut er, wie die Maler der Renaissance und des Barocks, auch nicht vor christlichen und biblischen Motiven zurück – im Gegenteil: er sieht in Jesus und St. Sebastian prägende Ikonen der schwulen Ästhetik.

Neben diesen Referenzen an die Barock-Malerei, begeistert sich Aurelio aber auch zunehmend für moderne Ausdrucksformen, die ihren Ursprung eher in der Avantgarde des 20sten Jahrhunderts haben.

Und so erlebt und beschreibt er seine Arbeit als einen „reifenden Prozess, angetrieben von seinen eigenen ruhelosen Interessen – immer in konstanter Evolution“ oder einfach als die Beantwortung der Frage, was Caravaggio heute tun würde, wenn er eine Kamera anstatt eines Pinsels benutzen würde…

Zahlreiche Ausstellungen, Features in Online-Magazinen und die Veröffentlichung von mehreren Büchern mit seinen Bildern belegen die zunehmende Beachtung seiner Arbeit.

Auch wir sind schlichtweg begeistert von seinen Arbeiten und freuen uns sehr, hier eine Auswahl zeigen zu können.

Mehr von Aurelio Monge findet ihr auf seiner Website, auf Flickr und auf Facebook.


Alle Bilder in dieser Galerie © Aurelio Monge

Aurelio Monge
Aurelio Monge

Aurelio Monge

www.aureliomonge.com

Flickr

Facebook

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*