Gut informiert ins Wochenende – auch diese Woche hat die Queerio!-Redaktion die wichtigsten Meldungen in unserem LGTB-News und Boulevard-Wochenrückblick zusammengestellt.

Spanischer Olympia-Teilnehmer outet sich als schwul

In Spanien sorgte diese Woche das Outing des Wasserball-Nationalmannschaftspielers Victor Gutiérrez für großes Aufsehen. Am Mittwoch hat sich der 25-jährige Gutiérrez, der in wenigen Wochen auch bei den olympischen Spielen in Rio teilnehmen soll, im spanischen Magazin „Shangay“ geoutet. Ein für Spitzensportler immer noch mutiger Schritt und gleichzeitig ein willkommenes Zeichen gegen Homophobie.

Zensur auf Instagram

Wie der Vangardist und die britische Huffington Post berichten, blockiert Instagram nun einschlägige Hashtags, die oft für Bilder verwendet werden, die –  so Instagram –  den Richtlinien der Plattform widersprechen. Darunter #BI #LESBIAN #GAYS

Unter den gesperrten Hashtags wurden wohl besonders viele unerlaubte Inhalte veröffentlicht. Nun gut, die Publisher solcher Inhalte können sich nun das „s“ an #GAYS sparen, da #GAY weiterhin erlaubt ist. Vielleicht sollten sich die Sittenwächter bei Instagram aber nochmal grundsätzlich Gedanken über ihre Firmenpolitik machen…Werbung



North Carolina: Kulturkampf um HB2-Gesetz geht weiter

Dass es in North Carolina bei der seit Wochen schwelenden Auseinandersetzung um das HB2-Gesetz, das transsexuellen Personen vorschreibt, welche Toilette sie zu benutzen haben, nicht wirklich um Toiletten geht, sondern um einen Kulturkampf zwischen dem liberalen und dem erzkonservativ-fundamentalistisch-christlichen Lager in den USA, arbeitet die TAZ in einer lesenswerten Analyse heraus.

Auch Punkrock-Legende Henry Rollins schaltet sich in gewohnt deutlicher Weise in die Diskussion ein. Unter dem Titel „North Carolina, I Love You, But Your Governor Is an Asshole“  schreibt er in der LA Weekly: „Selbst wenn Gouverneur McCrory einknickt und versucht HB2 zurückzunehmen, weiß jeder, dass Geld ihm sogar noch wichtiger ist als seine Homophobie, die er kläglich als moralische Rechtschaffenheit und gesunden Menschenverstand tarnt. Was auch immer er tun wird – er ist ‚fucked‘.“

Henry Rollins

Irland feiert einjähriges Jubiläum des Referendums über die Homo-Ehe

Am 23.5.2015 hat das traditionell katholische Irland über die Homo-Ehe abgestimmt. Seit Einführung der Homo-Ehe haben über 400 Paare geheiratet. Eine Studie zeigt ebenso, dass sich junge Homosexuelle seitdem zum Coming Out ermutigt fühlen. Einen ausführlichen Bericht zum Jubiläum findet Ihr beim irischen Online-Portal RTE.

Berlin: Sticks & Stones Karrieremesse

In der kommenden Woche findet in Berlin die Sticks & Stones Karrieremesse statt. Die Karrieremesse richtet sich insbesondere an die LGBT-Community und möchte Arbeitgeber und Bewerber miteinander ins Gespräch bringen. Als Keynote-Sprecher wird Gregor Gysi auftreten. Tickets für dieses Event, die aktuell noch gratis zu haben sind, könnt ihr euch hier besorgen.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*