Wie jedes Jahr begrüßt Berlin zu Ostern Gäste aus aller Welt zum Leder- und Fetisch-Osterfest. Bärig gesungen wird beim „Bäraoke“ im Monster Ronson’s bereits am Donnerstag. Freunde der alpinen Lederhose (wird ja sonst eher vom Modell „Highway Patrol“ dominiert) finden am Freitag bei den Bösen Buben „Krachledern zu Ostern“ zusammen. „Revolver XXL meets Beast“ ist die Mega-Party am Freitag in der Magdalena. Auch der „Easter Beardance“ im Kreuzberger SO36 bietet prima Party-Unterhaltung.

Absoluter Höhepunkt des Wochenendes dürfte für viele allerdings wieder der „SNAX-Club“ im Berghain/Lab sein. Nur ein Hieronymus-Bosch-Gemälde wäre eine würdige Darstellung für diese Ausschweifung biblischen Ausmaßes. Untermalt wird das Treiben von knackigen Bässen, u.a. von den Berliner Elektro-Heroen Tama Sumo und Boris. Tipp: Karten unbedingt vorab besorgen.

Werbung



Für den Osterspaziergang: Wer seinen Partner gerne an der Leine ausführt, findet Gleichgesinnte bei der ersten „Puppies Easter Walkingies“-Tour (Sonntag ab 14:00 Uhr, Brezel Company, Kalkreuthstrasse 16). Für alle, die auch am Montag noch Energie haben, organisiert der BLF das beliebte Abschlussfest unter dem Titel „Grab the Left Overs“ in der Scheune.

Ansonsten warten weitere zahlreiche Events und Partys von Fetisch-Bootstouren bis zum Leder-Flohmarkt auf Euch. Das volle Programm findet Ihr wie immer in der Siegessäule und auf blf.de.

Bei allem Spaß – gut informiert feiert es sich noch viel besser und gesünder: iwwit.de

Viel Spaß und Woof!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

*